Nicolas Stocker – SOLO

RON 021 | release December 15, 2018 | “…the music is really enhanced by Stocker’s outstanding work on drums…”
(Jazzwizemagazine, 2018)

Mit seinem Solo Projekt sprengt Nicolas Stocker die Grenzen von Neuer Musik, technoider Minimal Music und freier Improvisation. Basierend auf seiner ausgeklügelten Kunst des polymetrischen Spiels und spektralen Abstecher ins Melodische entwickelt er ein betörendes Geflecht aus rhythmischen Strukturen und ätherischen Sounds. Als Sideman und Co-Leader von Bands wie Nik Bärtsch´s Mobile und KALI hat er in einigen der wichtigsten Venues (Berghain, Elbphilharmonie, etc.) und Festivals (NYC Winterjazzfest, Montreux Jazzfestival, London Jazzfest, etc.) gespielt. Nun präsentiert er sein erstes Album als Solo-Artist. «SOLO» wurde in Berlin aufgenommen und wird auf Nik Bärtsch´s Label Ronin Rhythm Records erschienen.

KURZBIOGRAFIE NICOLAS STOCKER

“…Nicolas Stocker ist einer der wichtigsten jungen Drummer der Schweiz…”
(exil.cl, 2017)
“…the music is really enhanced by Stocker’s outstanding work on drums…”
(Jazzwizemagazine, 2018)

NICOLAS STOCKER, Komponist, Schlagzeuger, Perkussionist und Produzent ist 1988 in Zürich geboren. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie spielt er seit dem fünften Lebensjahr Klavier und seit dem elften Lebensjahr Schlagzeug. Nach dem Bachelor Studium an der ZHdK, verbrachte er 2011 einen mehrmonatigen Studienaufenthalt in New York und nahm Unterricht bei Jim Black, Mark Giuliana und Gerald Cleaver. 2013 schloss er den Master Musikpädagogik an der ZHdK mit Auszeichung ab, 2015 folgte der Master Jazz Performance an der HSLU bei Gerry Hemingway, Norbert Pfammatter und Pascal Pons (Marimbaphon).
Mit seinem Solo Projekt sprengt Nicolas Stocker die Grenzen von Neuer Musik, technoider Minimal Music und freier Improvisation. Basierend auf seiner ausgeklügelten Kunst des polymetrischen Spiels und spektralen Abstecher ins Melodische entwickelt er ein betörendes Geflecht aus rhythmischen Strukturen und ätherischen Sounds. Sein Debut-Album hat er während einer sechs Monate langen Atelier-Residenz in Berlin aufgenommen. „SOLO” wird im Dezember 2018 auf Ronin Rhythm Records erscheinen.
Nicolas Stocker ist Co-Leader bei Kali, Whitcher&Stocker und Marylane und Sideman u.A. bei Nik Bärtsch ́s Mobile und Areni Agbabian. Neben zahlreichen weiteren Tonträgern ist er auf dem aktuellen ECM Album „Continuum“ von Nik Bärtsch ́s Mobile zu hören und hat mit den mit einem Grammy ausgezeichneten Produzenten Manfred Eicher und David Odlum zusammengearbeitet. Er tourte ausgiebig durch Europa, sowie in China, USA, Vereinigte Arabische Emirate und Russland. Höhepunkte waren dabei Auftritte in der Elbphilharmonie Hamburg und im Berghain Berlin, ein 27 Stunden-Ritual mit Nik Bärtsch ́s Mobile in Abu Dhabi, ein Solo-Auftritt mit 100 Tänzern in der Zürcher Bahnhofshalle, sowie der Auftritt auf der Hauptbühne am Jazzfestival Willisau mit KALI, als Double-Bill mit dem Peter Evans Ensemble.

 

 

AUSZEICHUNGEN
– Friedl-Wald Förderpreis, 2012
– Berti Alter Förderpreis, 2013
– “Publikumspreis” ZKB-Jazzpreis mit KALI, 2017
– Atelier Stipendium in Berlin für sechs Monate
(Popkredit der Stadt Zürich) Aug. 2017 – Jan. 2018
– Selektive Produktionsförderung des Kantons Luzern mit KALI, 2018
– Nomination für den prix netzhdk (Alumni-Preis der ZHdK), 2018

KOLLABORATIONEN
Sarah Worden (My Brightest Diamond), Areni Agbabian (Tigran Hamasyan), Sara Neufeld (Arcade Fire), Bent Knee, Stadttheater Bonn, Theater Gessnerallee, Zürich Opernhaus Ballett, Stadttheater Basel, Philipp Gropper, Nik Bärtsch, Thomas Imbach (Musik für den Film “Glaubenberg”), Jan Blomqvist, Marena Whitcher, Kaspar Rast, Sha, Björn Meyer, Thomi Jordi, Björn Meyer, Christian Rainer, Brad Henkel, Dan Petter Sundland, Marie Krüttli, Steve Buchanan, Dominique Girod, Ernst Thoma, Etienne Abelin, David Schnee, Dave Eleanor, NOW Ensemble, Pamela Mendez, Shane Cooper, Christoph Gallio, Ephrem Lüchinger, Balz Bachmann, Moe´s Anthill, The Bianca Story, Niculin Jannet, James Gruntz, Chris Wiesendanger, Florian Egli, Florian Favre, Angelo Repetto,
uvm.

credits

Produced by Nicolas Stocker

Music published by Ronin Rhythm Productions & Neonstars Publishing
roninrhythmrecords.com

℗ & © 2018 RONIN RHYTHM RECORDS